• Eine touristische Stadt
  • in der Toskana Deutschlands
 

Gästehaus Meng, Familie Schmitt



Die freundliche Gastgeberin Angelique Schmitt führt das Gästehaus bereits in der dritten Generation und freut sich einer guten Belegung. Das Gästehaus verfügt über Einzelzimmer, Doppelzimmer und Ferienwohnungen. „ Wir haben breites Zielgruppenspektrum, so Angelique Schmitt. Von Urlaubern, Studenten, Besucher von Angehörigen bis Handwerker. Die Gäste, die in Bad Krozingen ihren Urlaub verbringen, freuen sich über die gute Lage. Sie sind schnell in der Stadtmitte, am Bahnhof, im Kurpark und in der Therme. Geschätzt wird die Konuskarte, mit der Gäste diverse Ausflüge unternehmen. Im Sommer schätzen Familien den Außenpool für die Kinder.


Restaurant Nepomuk in Bad Krozingen, Familie Menone Groß

 

Details  


Familie Rhino, Golf Campus in Bad Krozingen (Schlatt)


„Golfen – ohne Equipment und Mitgliedschaft, Chillen, Entspannen und sich kulinarisch gut gehen lassen“ sind die Zauberworte, die  Familie Rhino umgesetzt hat. Drei von vier Kindern, die ihre Eltern bei der Umsetzung des Konzeptes unterstützten und den Familienbetrieb weiter ausgebaut haben, arbeiten im Betrieb eifrig mit. Markus Rhino arbeitet als Golftrainer,  Alexandra Rhino als Event- und Marketingfachfrau und Michaela Rhino mit ihrem Gatten Johannes haben die Gastronomie übernommen. „Gastronomie ist aus dem Kundenwunsch heraus entstanden und wurde immer mehr weiterentwickelt.  Zuerst wurde Cola verkauft, danach Kaffee, Croissants...  und irgendwann standen wir vor der Frage, wie sollen und können wir den gastronomischen Bereich weiter ausbauen?“  So Michaela Rhino.  Jetzt werden kulinarische Köstlichkeiten aus Produkten der Region  hergestellt und den Kunden serviert. Brunch, Barbecue und viele kulinarische Events organisiert


Eden Hotels in Bad Krozingen, Familie Thomas und Nadine Huber


Familie Huber, die seit 2007 die Eden Hotels  in Bad Krozingen betreibt, kann auf Ihre Arbeit stolz sein. Die bestausgebildete Hotelfachfrau in Baden-Württemberg ist die 22 jährige Bad Krozingerin Viktoria Avdeenko, die  die Hotelfachschule in Villingen Schwenningen besucht hat.  Ehepaar Huber bildet Fachleute in der Küche, Restaurant und im Hotel aus. Damit leistet das Ehepaar wichtigen Baustein bei der  Ausbildungsqualität im Gastro- und Hotelgewerbe.  „Um diesen Preis wetteiferten auch große Hotels, die Ausbildungsbetriebe sind“, so Thomas Huber. „Wir arbeiten permanent an der Qualität und versuchen diese zu steigern.“ 


Restaurant Löwen, Familie Albrecht


Das Ambiente des Restaurants  ist modern, bauliche Raffinessen genau abgestimmt, die Innenarchitektur spricht den Kunden an.  Service leitet Miranda Albrecht, die gelernte Hotelfachfrau, in der Küche arbeitet ihr Gatte, Reinhard Albrecht. Saisonale und regionale Küche liegt dem Küchenchef am Herzen. Die Speisen werden frisch und schonend zubereitet, damit sich alle Aromen entfalten können. In der Karte sind Salate mit selber gemachten Dressings zu finden, gesunde vegetarische Gerichte, Fleisch- und Fischgerichte, Suppen, Desserts und Eis. Das Fleisch bezieht  der Löwen ausschließlich aus der Region, genauso wie die Weine und alle Produkte, die man in der Region bekommen kann. Dadurch wird der regionale Handel und die Kleinbauern unterstützt.  Das Publikum im Löwen ist international und genießt in der netten Atmosphäre zum Beispiel das Zürcher Kalbsgeschnetzeltes, welches der „Renner“ im Löwen ist, so der Küchenchef. 


Michael Graubener, das Kurhaus in Bad Krozingen


Elektro Burgert unterstützt Tourismus in Bad Krozingen

Das jüngste Mitglied des Verkehrsvereins ist Elektro Burgert. Die Firma steht seit vielen Jahren dem Verkehrsverein in Bad Krozingen treu zur Seite. Tourismus und die Entwicklung in Bad Krozingen ist Georgia Engler und Karlheinz Burgert wichtig. In neuen und attraktiven Räumen in der Kemsstrasse wurden Gabriela Moser und Rolf Ruf herzlich empfangen. Georgia Engler deckt im Unternehmen mit 22 Mitarbeitern die kaufmännische Leitung und den Handel ab, Karlheinz Burgert als Chef des Unternehmens die Angebote und Planungen und Sohn Sebastian bearbeitet die Planungen und die Abwicklungen direkt auf den Baustellen. Sebastian Burgert ist Elektromeister und arbeitet eifrig im Unternehmen mit.  In Bad Krozingen gehört zu Elektro Burgert auch das moderne Miele-Zentrum in der Tulpenbaumallee. Gabriela Moser und Rolf Ruf bilanzierten mit Karlheinz Burgert und Georgia Engler die positive Entwicklung in Bad Krozingen und die Rahmenbedingungen, die mittelständische Betriebe perspektivisch benötigen. Der Verkehrsverein Bad Krozingen wünscht dem Unternehmen weiterhin eine erfolgreiche Entwicklung und Zukunft und bedankt sich bei Georgia und Karlheinz.


  1   2