• Eine touristische Stadt
  • in der Toskana Deutschlands
 

Einweihung der Infoweintafeln am Krozinger Rebberg

 

Details  


Mitgliederversammlung am 16.8. 2021

Wir laden die Mitglieder des Vekehrsvereins gemäß der Vereinssatzung am 16. August um 17.30 ins Atrium Hotel in Bad Krozingen einNach der Wahl laden wir Sie zum Grillfest ein und freuen uns schon jetzt mit Ihnen gemeinsam auf einen kollegialen Austausch und das nette Beisammen. 
 
Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Prüfung der Beschlussfähigkeit
  3. Verabschiedung der Tagesordnung
  4. Berichte des Vorstands
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Aussprache
  7. Entlassung des Vorstandes
  8. Wahl des Vorstandes
  9. Anträge und Verschiedenes
 
Anträge zur Ergänzung der Tagesordnung sind bis zum  1. August  2021 schriftlich/per Mail bei der Vorsitzenden Gabriela Moser , Herbert-Hellmann-Allee 23, 79189 Bad Krozingen oder via Email: info@verkehrsverein-bad-krozingen.de  einzureichen.


Einweihung der Infoweintafeln am Krozinger Rebberg

Am 4. August um 11.30 Uhr spaziert Herr Rubsamen mit dem Vorstand des Verkehrsvereins auf den Krozinger Rebberg,  um die Tafeln bei einem kleinen Imbiss einzuweihen. Treffpunkt ist am Wohnmobilplatz.  Hierfür müssten Sie sich aus organisatorischen Gründen anmelden. Senden Sie uns auf die Adresse: info@verkehrsverein-bad-krozingen.de eine Email und melden sich hierfür gerne an. Schreiben Sie uns auch bitte, mit wieviel Personen Sie kommen werden. Anmeldefrist ist bis zum 27.7. 2021.


Gäste buchen keine Betten, sie sehnen sich nach Erlebnissen


Gabriela Moser (Verkehrsverein e.V.) und Jörg Mair  (Schwarzwaldtourismus GmbH) haben sich vergangene Woche zu einem touristischen Austausch im Kompetenzzentrum in Freiburg getroffen. Im Vordergrund des Austauschs stand die aktuelle Lage der Gastronomie und der Hotellerie wie auch die Potenziale, die die Region Südschwarzwald zu bieten hat. Gabriela Moser und Jörg Mair blickten positiv in die Zukunft und unterhielten sich über das Radfahren, Wandern, die Weinkulinarik und Wellness. Es  sind  die stärksten Instrumente, die Gastgeber authentisch vermarkten müssen.  Der Südschwarzwald ist weltweit eine der bekanntesten Ferienregionen in Deutschland. Auch Bad Krozingen ist Teil der weltkannten Ferienregion, die in den Marketingkonzepten der Gastgeber stärker vermarktet werden müsse. Gäste buchen für ihren Urlaub nicht das „Bett“ sondern sinnliche Erlebnisse und bringen Sehnsucht nach intakter Natur mit.


Wo kann man sich in Bad Krozingen kostenlos testen lassen?

Im kommunalen Testzentrum der Stadt Bad Krozingen können sich Bürger*innen mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in Deutschland – abhängig von der Verfügbarkeit der Testkapazitäten – mindestens einmal pro Woche kostenlos mittels eines PoC-Antigen-Schnelltests testen lassen.
Die Öffnungstrategie der Landesregierung sieht nun verstärkt tagesaktuelle (max. 24 Stunden Gültigkeit) Schnelltests für bestimmte Dienstleistungen und Angebote vor, die insbesondere auch Hotels, Gaststätten, Kultur- und Freizeiteinrichtungen betreffen. Die Stadt Bad Krozingen wird die örtlichen Betriebe aktiv bei der Wiedereröffnung unterstützen und weitet deshalb die Öffnungszeiten im kommunalen Testzentrum auf Sonntage und Feiertage aus. Ab dem 22.05.2021 gelten folgende Öffnungszeiten:
Mo / Mi / Fr: 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr Di / Do: 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr Sa / So / Feiertags: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr


Tourismus-Konferenz des Verkehrsvereins

Die Vorsitzende des Verkehrsvereins Dr. Gabriela Moser organisierte zusammen mit ihrem Vorstand ein Online-Tourismus-Meeting mit Herrn Hansjörg Mair, dem Geschäftsführer der Schwarzwald Tourismus GmbH, und Herrn Rolf Rubsamen, dem Geschäftsführer der Bad Krozinger Kur und Bäder GmbH. Das Ziel des Meetings war, Visionen und Perspektiven für die touristische Entwicklung in Bad Krozingen zu diskutieren und Strategien für die Zukunft auszutauschen. Hansjörg Mair berichtete über die Weltmarke Schwarzwald, über die  Entwicklungen im Business-Bereich wie auch über die allgemeinen möglichen Entwicklungen nach der Pandemiezeit. Er verbreitete Zuversicht trotz der derzeit schwierigen Situation der Betriebe. Die Symbiose der bekannten Themen Wein, Kulinarik, Radfahren und Wandern untereinander und mit dem Thema Gesundheit wurden zu neuen flexiblen Highlights im Vortrag. Rolf Rubsamen berichtete über die Erweiterung der Vita Classica, die vielfältigen Gesundheitsangebote, die neuen Wellnessideen und die Potenziale, die Bad Krozingen und die Umgebung zu bieten haben. Beide Vortragende waren sich einig, dass mit zunehmender Öffnung nach der Pandemie eine Erholung schnell eintreten wird, auch Bürgermeister Volker Kieber nahm am Meeting teil, der die Ausrichtung des Fachaustauschs sehr begrüßte. Im Vorfeld des Meetings tauschte sich der Vorstand des Verkehrsvereins mit dem Bürgermeister Volker Kieber über die Lage der Branche in Bad Krozingen aus und besprach mit ihm ihre Anliegen. Bürgermeister Kieber sieht eine alsbaldige Öffnung bei fallenden Zahlen als geboten an, damit die Städte wieder belebt werden. Am Meeting nahmen Hoteliers, Gastronomen, Winzer, Fachleute der Freiburg Touristik, Marketingmitarbeiter der Bernauer Touristik, Dehoga-Vertreter und weitere Interessierte teil. Hansjörg Mair bekräftigte, dass die Region viel zu bieten hat und dass das eigene Produkt des Gastgebers, wie beispielsweise das Hotelzimmer, Restaurant oder Appartement stimmen muss. Nur so gelingt ein erfolgreiches Marketing.

                                         


  1   2   3   4